2003-2016

Herzlich Willkommen

Verkaufsstand der "Ratzeburger Originale" im Blumenladen "Anke von der Mehden" in der Rathausstraße

"Ratzeburger Originale" jetzt ganzjährig erhältlich

Der neue Verkaufsstand der Bürgerstiftung in der Rathausstraße

Endlich können wir dem Wunsch vieler Ratzeburger nachkommen und der steigenden Nachfrage gerecht werden: Die Souvenirs und Geschenkartikel, die die Bürgerstiftung in den letzten Jahren entwickelt und unter der Marke "Ratzeburger Original" auf den Markt gebracht hat, sind ab sofort ganzjährig erhältlich.

Anke v. d. Mehden, Besitzerin des neueröffneten Blumenladens in der Rathausstraße, hat gleich zugestimmt, als die Bürgerstiftung nachfragte, ob sie das neugestaltete Verkaufsregal bei sich aufstellen würde.

"Manche Kunden entdecken beim Blumenkauf eine Kleinigkeit, die sie noch verschenken wollen und andere nehmen sich zu ihrem Geschenk noch ein paar Blumen mit. Das ist eine schöne Kooperation mit zwei Gewinnern!", freut sich Frau v. d. Mehrden.

Die Bürgerstiftung wird die Produktpalette Schritt für Schritt weiter ausbauen und lädt alle Interessierten herzlich ein, immer mal wieder vorbeizuschauen.

Spendenergebnis des 12. Ratzeburger Lesefrühlings

Bürgerstiftung unterstüzt die Arbeit in den DaZ-Klassen an den Ratzeburger Schulen

Die DaZ-Klassen leisten einen unschätzbaren Beitrag bei der Integration von Flüchtlingskindern

Im Verlauf der Woche des 12. Ratzeburger Lesefrühlings bat die Bürgerstitung jeden Abend wie gewohnt anstelle eines Eintrittsgeldes um Spenden. Dieses Jahr waren die Körbchen immer besonders gut gefüllt, was als ein Beleg für die Bereitschaft der Ratzeburger zur Integration der Flüchtlinge gewertet werden darf. Denn Empfänger der insgesamt 2.414,20 € sind die DaZ-Klassen an den Ratzeburger Schulen, die sich mit dem Geld ganz bewußt Dinge leisten sollen, die sie in der Praxis schmerzlich vermissen, auch wenn sie in den Förderrichtlinien der öffentlichen Hand nicht vorgesehen sind. Dazu gehören Laptop und Drucker genauso wie spezielle Lehrbücher oder auch einfach nur Verbrauchsmaterialien wie Stifte, Hefte und Papier. 

Tagesfahrten für Senioren

Senioren-Programm ab sofort Teil des Projektangebots der Bürgerstiftung

Nach einer Pause von zwei Jahren bieten Jürgen Möller und sein Team wieder die beliebten Tagesfahrten für Senioren an. Das Programm umfasst sechs Halb- und Ganztagesfahrten die speziell für Senioren mit einem etwas schmaleren Geldbeutel konzipiert sind. "Wir legen generell nur den reinen Fahrpreis auf die Mitfahrenden um. Mehr Fixkosten gibt es nicht", erläutert Jürgen Möller das Konzept. Für eine Halbtagesfahrt sind das 12,- €, für Ganztagesfahrten 16,- € pro Person. Die Bürgerstiftung freut sich, dass sich das Team mit Frau Elke Rölver, Herrn Manfred Wübbels und Herrn Jürgen Möller dazu entschlossen hat, Teil der Projektfamilie der Bürgerstiftung Ratzeburg zu werden, und wird Planung und Durchführung der Fahrten nach allen Kräften unterstützen.  

ePaper

950 Jahre Ansverus

Bürgerstiftung finanziert Startauflage eines Kinderbüchleins über das Leben des St. Georgsberger Märtyrers

Das Kinderbüchlein von Frau König-Grawe, herausgegeben vom ökumenischen Arbeitskreis zum Gedenkjahr des Heiligen Ansverus gibt es in zwei Größen bei der Buchhandlung Weber

Vor 950 Jahren wurde der im Benediktinerkloster St. Georgsberg lebende Mönch Ansverus in Einhaus gesteinigt.

Der ökumenische Arbeitskreis, der sich mit dem Jahrestag beschäftigt und verschiedene Veranstaltung im Verlauf dieses Jahres organisiert, hat auch ein Kinderbuch von Frau Gesche König-Grawe herausgegeben. Darin erzählt sie die Lebensgeschichte von Ansverus in kindgerechter Weise. Der Druck der Erstauflage wurde von der Bürgerstiftung Ratzeburg finanziert und ist ab sofort in der Buchhandlung Weber erhältlich.

25.bis 29. April 2016

12. Ratzeburger Lesefrühling

Auch aus dem Leben von Mascha Kaléko wurde im Refektorium vorgetragen

Fünf Abende im Frühling mit Vorlesen und Musik. Die Gäste wussten nicht, wer lesen wird, welche zehn Bücher vorgestellt werden und wer das musikalische Rahmenprogramm jeweils gestalten wird. Dieses Konzept ging auch beim nun schon 12. Lesefrühling im Refektorium des Domklosters wieder auf: Mit rund 120-130 Zuhörern ein volles Haus und viel Applaus für die Gestaltung der Abende gab es nicht nur am Abschlusstag. So begeisterte am Freitag Peter Köhler aus Ratzeburg die Anwesenden mit den Klängen, die er mit seinem Instrument und vielen Effektgeräten hervorbringt. „Experimentelles Cello“ nennt Köhler seine Tonkunst. Mit-Organisatorin Kathrin Steffen: „Bevor es an den Abenden losging, habe ich die Ruhe hier im Raum genossen. Ich habe mich aber auch gefragt „kommen die Zuhörer denn heute auch wieder?“. Diese Sorge war unbegründet. Steffen berichtete von einem Gäste-Paar, das sich „zurückmeldete“: „Entschuldigung wir waren zwei Tage im Urlaub“. Eine Dame aus Flensburg, so berichtete Kathrin Steffen, machte Urlaub in Ratzeburg und sah die Plakate der Bürgerstiftung. „Die Dame war dann zwei Abende hier und sehr begeistert. Vielleicht wird somit ein Fünkchen dieser Veranstaltungsreihe auch nach Flensburg getragen“, freute sich Steffen. Eine Dame aus Bäk sagte nach dem letzten Abend: „Es hat mir sehr gut gefallen, ich werde im nächsten Jahr ganz bestimmt wiederkommen – vielleicht sogar als Vorleserin“. Kathrin Steffen und Julius Brunn, die die Reihe maßgeblich im Namen der Bürgerstiftung organisieren, zeigten sich beeindruckt von der Vielfalt der vorgestellten Bücher, die vom 19. Jahrhundert bis zu Neuerscheinungen reichte und dem Mut derer, die als Vorleser oft zum ersten Mal vor Publikum auftreten. Eine Liste aller vorgestellten Bücher liegt noch eine Weile bei der Buchhandlung Weber am Markt zur Information aus.  

Die am Ende jedes Abends eingesammelten Spenden in Höhe von rekordverdächtigen 2.414,20 € werden nun ohne Abzüge für die Sprachförderung von Flüchtlingskindern in den DAF und DAZ-Klassen der Ratzeburger Schulen weitergegeben. Die Kosten der Veranstaltungsreihe trägt traditionell die Bürgerstiftung.

5. und 6. Dezember 2015

Weihnachten mit der Bürgerstiftung

Der Stand der Bürgerstiftung beim Weihnachtsbasar im Kreuzgang

Auch in diesem Jahr haben wir wieder eine Auswahl schöner Geschenkideen aus Ratzeburg für Sie zusammengestellt. Alle unsere Produkte hängen sehr eng mit Ratzeburg zusammen. Entweder motivisch oder weil sie hier hergestellt wurden.

Sehen Sie sich den Prospekt in Ruhe durch und lassen Sie sich anregen. Natürlich senden wir Ihnen auch gerne ine Ausgabe zu. Senden Sie uns einfach hier eine kurze E-Mail und schon bald finden sie den aktuellen Prospekt in Ihrem Briefkasten.

Online-Prospekt

ePaper
Online Ausgabe des Prospekts zum Blättern am Bildschirm

06.11.2015

MENTOR Region Ratzeburg macht mit beim "Vorlesetag"

Hagen Winkler als Vorleser im Kindergarten am Domhof

Bereits zum zwölften Mal rufen im November die DIE ZEIT, die Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung zum Bundesweiten Vorlesetag auf. Gewohnt engagiert griff MENTOR Region Ratzeburg diese Aufforderung auf und besuchte mit aktiven Mentoren insgesamt sieben Kindergärten in Ratzeburg, Bäk, Ziethen, Berkenthin und Rondeshagen.

45 Minuten las z. B. Hagen Winkler einer Gruppe von 16 Kindern im Domkinder-garten in Ratzeburg aus einem Band der Geschichten rund um den kleinen Drachen Kokosnuss vor. "Ich lese zuhause schon meinen Enkeln vor", erklärte Winkler den Kindern, dass er bereits als Opa Erfahrung mit dem Vorlesen hat. Und tatsächlich: Aufmerksam folgten die Kinder der Geschichte und konnten auch die locker eingeworfenen Verständnisfragen Winklers wie aus der Pistole geschossen beantworten. Als dann nach einer kräftigen halben Stunde langsam die Konzentration nachließ, verabredete man sich gleich für den darauffolgenden Freitag, um die Geschichte vom ersten Schultag des kleinen Drachen zu Ende zu hören.

"Vorlesen ist und bleibt Kino im Kopf", freut sich Karla Ackmann-Haensch, Leiterin des Bürgerstiftungs Projekts MENTOR, dankbar über die Zusage der sieben Mentoren zu der außerordentlichen Veranstaltung und der Bereitschaft der Kindergärten zu dieser Aktion. "Das kann locker mit Fernseher und Videospiel mithalten und regt viel intensiver die Phantasie und das Kombinationsvermögen der Kinder an. Je früher Kinder Bücher als spannend und interessant erleben, desto größer wird die Motivation selbst zum Buch zu greifen."

MENTOR sieht die große Aufmerksamkeit des Vorlesetags auch als eine gute Gelegenheit, um für neue MENTOREN zu werben. "Wir erleben eine ungebrochene Nachfrage und haben immer wieder Bedarf an engagierten Personen, die ca. eine Stunde pro Woche für ihren Mentee, wie die Schülerinnen und Schüler bei MENTOR genannt werden, aufbringen. Wer Lust auf diese befriedigende und erfüllende Aufgabe hat, soll sich immer gerne bei uns melden!", so Ackmann-Haensch.

Erreichen können Sie die MENTOREN in Ratzeburg dienstags zwischen 10.30 und 12 Uhr im Büro der Bürgerstiftung in der Großen Kreuzstraße 7 oder telefonisch unter 04541/80 21 96. Mehr Information zu MENTOR in Ratzeburg finden Sie hier.

13. - 16. Juli 2015

2015 Schulübergreifende Projektwoche

Es ist wieder soweit -

2015 wird es zum 5. Mal eine Schulübergreifende Projektwoche in Ratzeburg geben. Ein Integrationsprojekt, das die Bürgerstiftung Ratzeburg mit allen weiterführenden Schulen in Ratzeburg durchführt. Es spricht die Schüler der 5. und 6. Klassen aller Ratzeburger Schulen sowie alle regionalen Vereine und Institutionen im Bereich der Kinder-, Jugend- und Integrationsarbeit in Ratzeburg an.

Genaue Informationen über dieses Ratzeburger Highlight des kommenden Sommers finden Sie hier.

Bürgerstiftung Ratzeburg "On Air"

Interview mit dem Vorsitzenden Andreas v. Gropper

Radio RZ1 über die Bürgerstiftung Ratzeburg
Beitrag_RZ1_Buergerstiftung.mp3
MP3-Audiodatei [3.5 MB]

Stifter werden

So werden Sie Zustifter der Bürgerstiftung Ratzeburg

 

Unsere aktuelle Satzung finden Sie hier

Förderantrag

So beantragen Sie eine Förderung durch die Bürgerstiftung Ratzeburg

Förderbilanz

263.609,55 €

haben wir seit unserer Gründung 2003 für operative und fördernde Projekte in und um Ratzeburg ausgeschüttet (Stand 05/2016).

Bankverbindung

Raiffeisenbank
Südstormarn Mölln eG

 

IBAN:

DE13200691770003080080

BIC: GENODEF1GRS

Kontaktdaten

Große Kreuzstraße 7
23909 Ratzeburg

Telefon: 04541 / 80 88 68
Telefax: 04541 / 80 88 96

 

info@buergerstiftung-ratzeburg.de

 

Bürozeiten, Große Kreuzstr.:

Di.: 10.30 bis 12.00 Uhr

telefonische Bürozeiten:

Mo-Fr.: 09.30 bis 16.00 Uhr

 

Auslagen

Mit diesem Formular können Sie sich Ihre Auslagen erstatten lassen:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerstiftung Ratzeburg
417